Die besten Holzbausteine und Bauklötze für Babys

Holzbausteine sind der Klassiker unter den Spielzeugen und sind fast nicht aus dem Kinderzimmer wegzudenken. Sie sind entweder naturbelassen oder bunt lackiert, viele Varianten gibt es auch mit Muster und verschiedenen Formen. So unterstützen Holzbausteine die Hand-Auge-Koordination und regen zum Greifen und Entdecken an. Wir haben für Dich die besten Holzbausteine recherchiert und informieren Dich in unserem Kaufratgeber über alles Wichtige zum Thema Holzbausteine. Außerdem findest Du in unserem Beitrag alle aktuellen Angebote, Top-Neuheiten und Bestseller.

Holzbausteine - Unsere Top 4

Holzbausteine natur

Holzbausteine bunt

Holzbausteine & Zubehör im Angebot

Wir durchsuchen für dich in Online-Shops nach Angeboten, Deals und Rabatten für Holzbausteine. Hier findest du aktuelle Angebote und Artikel, aus dieser Kategorie nach Preis und Rabatt sortiert.

Unser Kaufratgeber für Holzbausteine

Darauf solltest Du beim Kauf von Holzbausteinen für Dein Baby achten

Formen und Größe: Bauklötze für Kleinkinder haben alle eine ähnliche Größe. Deshalb können die Bausteine verschiedener Hersteller oft auch problemlos miteinander gemischt werden. Die Formen reichen von einfachen Würfeln und Quadern bis zu Zylindern und sechseckigen Säulen. Sonderformen wie Sterne oder Blumen sind ebenfalls möglich. In Bauklotz-Sets für ältere Kinder sind mitunter noch mehr spezielle Formen enthalten, was die Spielmöglichkeiten noch vielfältiger macht.

Altersempfehlung: Sobald Babys aktiv anfangen, sich mit Spielzeug zu beschäftigen, werden auch die unterschiedlichen Formen von Holzbauklötzen interessant, also mit etwa 12 bis 18 Monaten. Allerdings sind Babys zunächst noch sehr ungeschickt damit, an stapeln ist anfangs nicht zu denken. Richtig konstruieren können Kinder erst ab frühestens 2 Jahren, je nach individuellem Entwicklungsstand. Davor sind ältere Kinder oder die Eltern gefragt, wenn es um das Errichten von fantasievollen Spielwelten geht. Was Babys und Kleinkindern dann am meisten Spaß bereitet, ist natürlich, die Türme wieder einstürzen zu lassen.

Lerneffekt: Bausteine sind mehr als nur Spielzeug. Kinder lernen spielerisch ihre Umgebung kennen. Mit Bauklötzen lernen sie erste physikalische Grundgesetze: ein wackeliger Turm steht beispielsweise nicht sehr stabil und auf die Spitze eines Dreiecks lässt sich kein anderer Klotz stapeln. Was für die Erwachsenen selbstverständlich ist, lernen Kinder, indem sie zum Beispiel mit Bauklötzen testen, was möglich ist und was nicht. Gleichzeitig erlernt Dein Kind Farben und Formen und erweitert beim Umgang mit den Klötzen seine feinmotorischen Fähigkeiten. Wenn Du siehst, dass Dein Kind mit dem Stapeln überfordert ist, lasse es dennoch seine eigenen Erfahrungen machen und schreite nur ein, wenn es frustriert ist.

Material: Holzbausteine bestehen aus Vollholz. Sie sind entweder naturbelassen, also unlackiert, oder bunt lackiert.

Sicherheit: Auch in einem vermeintlichen Naturprodukt, wie Bausteine aus Holz, können sich Schadstoffe verbergen. Diese sind dann etwa im Lack. Deshalb gilt selbst für Holzbausteine: bitte nur auf Schadstoffe überprüfte Artikel verwenden! Achte auf Prüfsiegel von TÜV oder GS. Für sehr knabberfreudige Kinder eignen sich unlackierte Bauklötze, denn der Lack kann abplatzen. Außerdem dürfen die Bauklötze nicht zu klein sein, damit sie nicht verschluckt werden können. Gerade bei naturbelassenen Klötzen musst Du zusätzlich darauf achten, dass sich nach einiger Zeit keine Holzsplitter ablösen.

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 0 / 5. Bewertungen: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.

Das könnte dir auch gefallen

Die Entwicklung von Kindern fördern mit Pickler Dreieck und Co.

Pikler Dreieck erklärt Einst war es die Ungarin Emmi Pikler, die mit dem Kletter Dreieck oder eben dem Pickler Dreieck die Pädagogik ein Stück weit revolutionieren sollte. Dabei geht es um das Spielen für Säuglinge, wodurch die Entwicklung dieser gefördert wird. Diese Kletterspielzeuge sind in den meisten Fällen aus Holz, sodass das Risiko für die…