Baby Erstausstattung Wickeln: Das brauchst du wirklich

Damit Du bestens auf das Wickeln vorbereitet bist, haben wir einige wichtige und hilfreiche Produkte zusammengestellt.

Wickeltisch

Der Wickeltisch zählt zu den wichtigsten Erstausstattungselementen. Da es ihn in verschiedenen Ausführungen gibt, haben wir dir hier eine Auswahl zusammengestellt: Die besten Wickeltische für dich und dein Baby

Baby Windeln

Windeln sollten immer in ausreichender Menge in der kleinsten Größe (2-5 kg) vorhanden sein. Als Alternative können auch Stoffwindeln mit Überziehhöschen verwendet werden. Wir haben dir eine größere Auswahl an Stoffwindeln zusammengestellt: Die besten Stoffwindeln für Babys

Wärmestrahler Baby

Damit sich dein Baby beim Wickeln wohlfühlt, gehört ein Heizstrahler unbedingt zur Grundausstattung dazu. Hier findest du einige Wärmestrahler für dein Baby: Die besten Heizstrahler für Babys Wickeltisch

Baby Erstausstattung Wickeln & Zubehör im Angebot

Wir durchsuchen für dich das Netz nach Angeboten, Deals und Rabatten für Baby Erstausstattung Wickeln & Zubehör. Hier findest du die aktuellen Angebote nach Höhe der Rabatte geordnet.
Miss Lulu 5er-Set Baby Wickeltasche Babytasche Tasche Mutter...
Mehrere Größen stilvolle...
49,99 EUR −34% 32,99 EUR
Pampers Baby Windeln Größe 1 (2-5kg) Premium Protection, 96...
Einzigartiges...
17,59 EUR −17% 14,58 EUR
Pampers Sensitive Baby Feuchttücher, 624 Tücher (12 x 52) Für...
Dermatologisch getestet; 0 ...
11,67 EUR −16% 9,75 EUR
Pampers Fresh Clean Baby Feuchttücher, 1200 Tücher (15 x 80)...
Dermatologisch getestet; 0 ...
20,99 EUR −9% 19,04 EUR
Pampers Aqua Pure Baby Feuchttücher, 864 Tücher (18 x 48) Mit...
Hergestellt mit Bio-Baumwolle,...
23,99 EUR −4% 22,95 EUR

Unser Kaufberater

  1. Windeln: Einwegwindeln werden aufgrund ihrer einfachen, hygienischen Handhabung bevorzugt. Aber sie produzieren viel Plastikmüll. Mittlerweile gibt es auch biologisch abbaubare Windeln. Wesentlich umweltfreundlicher sind Stoffwindeln. Sie werden nach Gebrauch gewaschen und wieder verwendet. Dafür dauert der Wickelvorgang aber etwas länger und die Grundausstattung am Anfang ist teurer, die Folgekosten allerdings geringer.
  2. Stoffwindeln – Windelsysteme: Es gibt drei verschiedene Stoffwindelsysteme, die sich in ihrem Aufbau unterscheiden. Die All-in-One-Windel besteht, wie der Name verrät, nur aus einer Stoffwindel. Sie wird komplett ausgetauscht, wenn sie verschmutzt ist. Hingegen wird bei der Pocketwindel nur die Einlage gewechselt. Folglich muss die Pocketwindel aber auch zum Wickeln vorbereitet werden, indem die Einlage eingelegt wird. Gleiches gilt für die All-in-Three-Windeln, die aus drei Teilen zusammen gesetzt wird.
  3. Windel-Vorrat: Ein Baby wird mindestens fünf Mal täglich gewickelt. Entsprechend groß muss der Vorrat an Windeln sein, um über die Runden zu kommen. Je nachdem, wie viele Windeln in einer Packung enthalten sind, sollte immer eine Packung auf Reserve vorhanden sein. Bei Stoffwindeln gestaltet sich das anders, da die schmutzigen Windeln regelmäßig gewaschen werden. Von All-in-One-Windeln benötigst Du 15 bis 20 Stück plus Einlagen, von mehrteiligen Stoffwindeln mit Überhosen etwa 20 Einlagen und 2 bis 4 Überhosen. Von den Überhosen solltest Du nicht zu viele in einer Größe anschaffen, da Dein Baby schon bald größere benötigt.
  4. Windelgröße: Einwegwindeln sind in Größen eingeteilt, die sich nach dem Gewicht (anstelle der Körpergröße) des Kindes richten. Ein Neugeborenes benötigt Windeln der Größe 0 oder 1. Für Frühchen gibt es extra kleine Windeln. Stoffwindeln sind in ihrem Umfang variabel, beispielsweise durch Druckknöpfe. Wenn die Windel nicht mehr dicht ist oder Druckstellen an Bauch oder Beinen entstehen, ist eine größere Windel nötig.
  5. Wickelauflage: Eine weiche Wickelunterlage ist für den Wickelplatz unverzichtbar. Sie ist bequem und warm für das Baby, erhöhte Kanten schützen gegen Wegrollen. Um die Unterlage noch komfortabler zu gestalten, kannst Du darüber ein weiches Handtuch oder eine Mullwindel legen.
  6. Hygieneartikel: Zum Waschen Deines Babys kannst Du Waschlappen und Wasser oder Feuchttücher verwenden. Auch von den Feuchttüchern sollte immer eine Packung auf Vorrat vorhanden sein. Benutzt Du Waschlappen, benötigst Du mindestens 15 Stück. Es ist nicht nötig, den Po von Babys jedes Mal mit Seife zu waschen.
  7. Hautpflege und Wundschutz: Im Windelbereich kann es immer wieder zu Hautreizungen kommen. Deshalb darf eine gute Wundcreme keinesfalls in der Baby-Erstausstattung fehlen. Ebenso ist eine Lotion für den restlichen Körper unverzichtbar, denn Babyhaut ist sehr empfindlich. Auch eine Pilzinfektion im Windelbereich ist nicht unüblich. Dagegen gibt es spezielle Salben, die vom Kinderarzt verschrieben werden.
  8. Babykleidung: In direkter Nähe zum Wickeltisch oder idealerweise in einem Fach des Wickeltischs sollte sich frische Kleidung befinden. Neugeborene tragen meist Größe 50/52. Davon solltest Du allerdings nicht zu viel anschaffen, da die Kleidung wenige Wochen später zu klein ist.
  9. Mullwindeln: Sie sind Allrounder und dürfen keinesfalls fehlen. Du kannst sie als Spucktücher, dünne Decke, Wickelunterlage oder als Kuscheltuch verwenden. Auch zum Pucken sind sie geeignet.

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 2

No votes so far! Be the first to rate this post.