Die schönsten Babydecken für Mädchen & Jungs

Wir haben die für Eltern beliebtesten Babydecken recherchiert. Du findest hier Babydecken aus Baumwolle und anderen Materialien für Jungs und Mädchen. Dazu jede Menge Angebote, Bestseller und Neuheiten.

Babydecke - Unsere Top 3

DIKOS Babydecke Baumwolle grau
Mit dieser gut verarbeiteten Babydecke in schlichtem Grau ist die ideale Babydecke! Angefertigt aus Bio-Baumwolle ist sie für jedes Baby geeignet.
1
David Fussenegger Babydecke türkis
Diese hochwertige Babydecke mit dem aufgestickten Wal ist super süß! Außerdem ist die Decke aus Baumwolle, was jedem Baby ein angenehmes Gefühl gibt.
2
ULLENBOOM Babydecke mintgrün & grau
Diese Patchworkdecke passt zu jedem Baby! Die grauen Anteile der Decke sind mit kleinen Sternchen verziert, die Pünktchen in den weißen Anteilen sind natürlich auch ein toller Hingucker. Die Babydecke ist aus hochwertiger Baumwolle angefertigt.
3

Babydecke & Zubehör im Angebot

Wir durchsuchen für dich das Netz nach Angeboten, Deals und Rabatten für Babydecke & Zubehör. Hier findest du die aktuellen Angebote nach Höhe der Rabatte geordnet.
Kuschlige Babydecke SUPER FLAUSCHIG bestickt mit Namen und Datum
in vielen Varianten...
21,69 EUR −5% 20,69 EUR

Auf diese Dinge solltest du beim Kauf einer Babydecke achten

  1. Qualität und Verarbeitung entscheiden über die Langlebigkeit
  2. Microfaser und Baumwolle eignen sich für den Sommer
  3. Woll- und Fleecedecken kommen im Winter zum Einsatz
  4. Große Babydecken eignen sich auch unterwegs als Krabbeldecke
  5. Kleine Applikationen bringen dein Baby zum Staunen

Unser Kaufratgeber für eine Babydecke

Darauf solltest du beim Kauf einer Babydecke achten

 

1. Verwendungszweck: Eine kuschelige Babydecke gehört zu jeder Babygrundausstattung. Je nachdem, wie du sie verwenden möchtest, können auch zwei oder mehr Modelle zum Einsatz kommen. Zum Zudecken im Kinderwagen, als Schmusedecke zum Einschlafen, als Krabbeldecke oder zum Pucken – die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und stellen unterschiedliche Ansprüche an die jeweilige Decke. Eine Decke zum Pucken sollte dünn und möglichst aus Baumwolle sein, während eine Krabbelunterlage eher etwas dicker und robuster ausfallen darf.
2. Material: Der wichtigste Faktor bei einer Babydecke ist sicherlich das Material. Es sollte kuschelweich und hautfreundlich sein, um deinem Kind Geborgenheit zu vermitteln. Verwendet werden in der Regel Kunstfasern wie Fleece oder Microfaserstoffe, Naturfasern wie Baumwolle oder Schurwolle oder aber Flanell, eine Mischung aus beidem. Babydecken aus Kunstfasern bieten den Vorteil, dass sie sehr leicht, preisgünstig und einfach zu reinigen sind. Allerdings kann es darunter schnell zum Wärmestau kommen, da die Körperwärme und Schweiß nicht nach außen abgeleitet werden. Woll- oder Baumwolldecken dagegen wärmen gut, ohne dass sich die Hitze staut. Zudem sind sie schadstoffrei und besonders kuschlig. Die Reinigung dagegen kann etwas aufwendiger sein. Flanelldecken verbinden die Vorteile beider Varianten, denn sie sind pflegeleicht, wärmen gut und sind zudem atmungsaktiv.
3. Größe: Die Größe einer Babydecke sollte weder zu groß noch zu klein gewählt werden. Einerseits soll sie groß genug sein, um dein Kind zu wärmen, andererseits sollte es beim Einwickeln nicht zu viel Überhang geben. Die Standardgrößen liegen 75 x 100 cm und 100 x 150 cm. Diese Größen sind auch noch für etwas größere Kinder zum Zudecken ausreichend.
4. Pflege, Qualität und Sicherheit: Eine Babydecke wird schnell schmutzig und sollte daher sehr pflegeleicht sein. Idealerweise ist sie bei 30 °C in der Maschine waschbar. Wenn sie trotz der vielen Wäschen eine Weile halten soll, ist es wichtig, auf eine gute Qualität zu setzen. Gute Decken sind dicht gewebt und geben keine Farbe ab. Zusätzlich solltest du die Sicherheit deines Kindes im Blick haben. Fransen, Troddeln, Bänder und andere Gefahrenquellen, in denen es sich verheddern kann, sind deshalb ein No-Go.

Häufige Fragen & Antworten

Babydecke oder Baby Schlafsack zum Schlafen nehmen?

Wir empfehlen einen Baby-Schlafsack zu verwenden. Da dein Baby damit sicherer und entspannter schläft.

Bei Babydecken besteht Erstickungsgefahr, da sich vor allem sehr junge Babys nicht von der Decke befreien können.

Wie groß sollte eine Babydecke sein?

Eine Babydecke sollte ca. zwischen 70 und 100 cm groß sein. Wenn du dein Baby richtig in die Decke einkuscheln möchtest, solltest du folgende Formel berücksichtigen für die Größenwahl: Körpergröße deines Babys plus 30 cm. Welche Form die Babydecke hat (quadratisch oder rechteckig), spielt dabei keine Rolle.

Welches Material ist bei einer Babydecke empfehlenswert?

Für eine Babydecke empfehlen wir jegliche Stoffe, welche weich sind und sich einfach in der Waschmaschine waschen lassen. Baumwolle eignet sich beispielsweise perfekt für eine Babydecke.

Gibt es spezielle Babydecken für Kinderwagen?

Es gibt eine Vielzahl von Babydecken, welche sich für deinen Kinderwagen eignen. Sogenannte Einschlagsdecken sind hierfür bestens geeignet, aber auch normale Babydecken oder Kissen eignen sich für den Kinderwagen.

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 1

No votes so far! Be the first to rate this post.