Die besten Babyschaukeln für den Garten & draußen

Wir haben die besten Schaukeln für den Garten recherchiert. Du findest hier Schaukeln aus Holz, mit Gestell und in vielen anderen Varianten. Dazu jede Menge Bestseller, Angebote & Neuheiten.

Babyschaukel Garten - Unsere Top 3

HUDORA Babyschaukel

Warum wir sie mögen

In dieser hübschen Schaukel aus Kunststoff kann dein Baby auch im Freien schaukeln, was das Zeug hält! Die Sicherheitsbarriere verhindert, dass dein Baby hinausfällt.

Was Eltern dazu sagen

Die Montage ist kinderleicht und geht sehr schnell. Selbst nach monatelangem Gebrauch sind keine Verschleißspuren zu sehen und auch die hohe Sitzlehne gibt dem Kopf guten Halt!
1
MAMOI Babyschaukel aus Holz 3 in 1

Warum wir sie mögen

Diese hübsche Schaukel aus Holz passt in jeden Garten! Dein kleiner Schatz wird dank des Sicherheitsgurtes nicht herausfallen, der Gurt kann aber auch ganz einfach abgenommen werden, dadurch hast du eine Kinderschaukel.

Was Eltern dazu sagen

Eine optisch tolle Holzschaukel, die sehr gut verarbeitet ist und die mitgelieferten Sitzpolster lassen sich auch problemlos in der Maschine waschen. Einziges Manko: beim ersten Probesitzen ist es besser, neben der Schaukel zu stehen, einige Eltern mussten mit Knoten für eine bessere Stabilisation nachhelfen.
2
Smoby Metallschaukel Baby

Warum wir sie mögen

Dein Baby wird diese Schaukel lieben und stundenlang darin sitzen wollen! Durch die Metallrohre ist sie stabil und zuverlässig und auch trotz Sitzsicherung macht Schaukeln so viel Spaß!

Was Eltern dazu sagen

Die Montage ist kinderleicht und auch zum Transportieren ist die Schaukel sehr praktisch. Leider quietscht sie beim Schaukeln, deshalb regelmäßig einölen.
3

Gitterschaukel

Gitterschaukeln bieten besondere Sicherheit und sind nutzbar, sobald dein Baby sitzen kann.

Babyschaukel Garten & Zubehör im Angebot

Wir durchsuchen für dich das Netz nach Angeboten, Deals und Rabatten für Babyschaukel Garten & Zubehör. Hier findest du die aktuellen Angebote nach Höhe der Rabatte geordnet.
Eichhorn 100004502 - Outdoor Gitterschaukel - höhenverstellbar...
TÜV/GS geprüft: die...
22,99 EUR −41% 13,49 EUR
HUDORA Baby-Schaukel hoch - Schaukel - 72112
Zweiteilige Baby-Schaukel aus...
29,95 EUR −30% 20,88 EUR
Babyschaukel Indoor Outdoor Garten Babyhochschaukel Kleinkind...
✅ Die Schaukel ist an den...
19,99 EUR −10% 17,99 EUR

Unser Kaufberater für Babyschaukeln für den Garten

Darüber solltest du dich vor dem Kauf informieren

1. Bauart: Babys und Kleinkinder bis etwa 2 Jahren schaukeln am sichersten in einer Gitterschaukel. Rundherum am Schaukelsitz bietet ein Gitter aus Holz oder Kunststoff Schutz vor Herausfallen. Gleichzeitig können sich die Kinder daran festhalten und die kleinen Details, die es bei vielen Babyschaukeln zu entdecken gibt, begeistern die Kleinen. Bunte Perlen oder andere Accessoires ermuntern zum Erkunden und machen das Schaukeln. Bei vielen Modellen kannst Du den Rausfallschutz später abbauen. Die Schaukel lässt sich dann als Brettschaukel weiter verwenden.

2. Altersempfehlung: Babys sollten erst schaukeln beziehungsweise in einer Schaukel sitzen, wenn sie selbst schon frei sitzen können. Das ist frühestens ab 6 Monate der Fall. Davor eignet sich eine Schaukel, in der das Baby liegen kann. Auf einer Nestschaukel kann die ganze Familie mit dem Baby schaukeln. Eine Brettschaukel eignet sich erst ab 3 Jahren, wenn das Kind sicher darauf sitzen und sich selbst festhalten kann.

3. Material: Damit die Schaukel im Garten lange ansehnlich und benutzbar bleibt, muss das Material entsprechend witterungsbeständig sein. Kunststoff ist pflegeleicht und günstig, bleicht aber bei direkter Sonneneinstrahlung schnell aus und wird mit der Zeit spröde. Holzschaukeln sind weniger witterungsbeständig, dafür handelt es sich aber um ein nachhaltiges Naturprodukt. Schrauben und Verbindungsteile müssen aus nicht rostendem Material bestehen. Wird die Schaukel längere Zeit nicht verwendet, lohnt es sich, sie abzuhängen und trocken zu lagern. Manche Schaukeln sind hingegen nur für den überdachten Außenbereich oder für drinnen geeignet. Hier ist die Beschreibung des Herstellers zu beachten.

4. Aufstellort und Montage: Ein großes Schaukelgestell wird in der Regel fest im Boden verankert, damit es nicht umkippen kann. Wie genau, ist in der Montageanleitung der Schaukel ersichtlich. Das große Gestell kann später noch als Halterung für eine Brett- oder Tellerschaukel dienen. Die speziellen, mobilen Babyschaukeln mit Gerüst werden hingegen nur auf den Boden gestellt. Sie eignen sich auch zum Mitnehmen und können jederzeit unkompliziert auf- und abgebaut werden. Wichtig ist, dass die Schaukel nicht kippt und auf einem ebenen Untergrund steht.

5. Sicherheit: Babys und Kleinkinder sollten nie unbeaufsichtigt schaukeln. Bei kletterfreudigen Kindern musst Du zusätzlich darauf achten, dass sie nicht aus der Gitterschaukel klettern. Hersteller geben zudem immer an, in welcher Höhe die Schaukel über dem Boden hängen soll. Diese Höhe sollte eingehalten und der Untergrund weich gewählt werden, damit bei einem Sturz nicht allzu viel geschieht. Weiterhin sollte beim Kauf auf Prüfsiegel von TÜV oder GS geachtet werden. Diese gewährleisten, dass die Schaukelkonstruktion aktuellen Sicherheitsstandards entspricht. Auch der Schadstoffgehalt wird überprüft.

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 3

No votes so far! Be the first to rate this post.