Die besten Babywippen

Das sanfte schwingen und schaukeln in einer Babywippe, erinnert dein Baby an die Bewegungen im Mutterleib. Sie sind eine tolle Alternative zu einer Babyschaukel. In diesem Beitrag findest du elektrische und manuelle Wippen, die dein Baby lieben wird.

Babywippe - Unsere Top 4

Unser Favorit: BABYBJÖRN Babywippe

Warum wir sie mögen

Die BabyBjörn Babywippe reagiert besser auf die Bewegungen des Babys als viele andere Babywippen und sie ist auch das stabilste, vielseitigste, tragbarste und stilvollste Modell, dass wir kennen.

Was Eltern dazu sagen

Sie ist leicht und lässt sich flach zusammenklappen, sodass sie bequem transportiert und gelagert werden kann. Die Wippe kann bis zu 2 Jahre genutzt werden und hält bis zu 13 kg Körpergewicht aus
1
Badabulle Easy Moonlight Babywippe, mit integrierter Kopfstütze,...

Warum wir sie mögen

Die Wippe kann in sekundenschnelle von einem stabilen, unbeweglichen Stuhl in eine bequeme, entspannende Babywippe verwandelt werden. Der Schaukelstuhl lässt sich in fünf Positionen verstellen, um ihn an die Größe Deines Babys anzupassen, egal ob es schläft oder wach ist.

Was Eltern dazu sagen

Er lässt sich auf eine handliche Größe zusammenklappen und hat zwei große Griffe, sodass er zu Ausflügen und Übernachtungen mitgenommen werden kann. Das macht ihn auch einfach zu verstauen, wenn er nicht gebraucht wird. Der Bezug ist vollständig abnehmbar und maschinenwaschbar für den Fall, dass Flecken entstehen.
2
Beste Babywippe für unterwegs: Ingenuity Hugs & Hoots

Warum wir sie mögen

Für Eltern, die viel unterwegs sind, lässt sich diese tragbare Schaukel leicht zusammenklappen und einfach transportieren. Wenn sie aufgebaut ist, hat sie einen Fünf-Punkt-Gurt und zwei Liegepositionen. Der Sitz verfügt über einen Sensor zur Geschwindigkeitsanpassung, der sich nach dem Gewicht deines Kindes richtet.

Was Eltern dazu sagen

Der Sitz verfügt über einen Schaukeltimer, der auf 30, 45 oder 60 Minuten eingestellt werden kann, acht bezaubernde Lied- und Soundoptionen und eine abnehmbare Spielzeugleiste für zusätzlichen Spaß.
3
Babywippe aus Holz: kk Kinderkraft

Warum wir sie mögen

Diese gut verarbeitete Babywippe aus Holz mit einer bequemen Plüschauflage lässt sich hervorragend nach der Stimmung deines Babys verstellen: die Rückenlehne kann in die liegende und die halbliegende Position angepasst werden. Wenn dein Baby älter wird, kannst du die Babyliege mit dem Schaukelelement verbinden und dein Baby wird von der Schaukelfunktion begeistert sein. Die Sicherheitsgurte halten dein Baby in einer sicheren und bequemen Position.

Was Eltern dazu sagen

Eine sehr gut verarbeitete Babyliege, die sich mit dem nachhaltigen Schaukelelement aus Holz schnell und praktisch umfunktionieren lässt. Die Plüschunterlage ist maschinenwaschbar. Einziges Manko ist, dass die Babywippe wegen der Holzverarbeitung nicht leicht verstauen lässt.
4

Babywippe & Zubehör im Angebot

Wir durchsuchen für dich das Netz nach Angeboten, Deals und Rabatten für Babywippe & Zubehör. Hier findest du die aktuellen Angebote nach Höhe der Rabatte geordnet.
Ingenuity, Everston Babyschaukel, 180° drehbar, 3...
Sitz lässt sich um 180 Grad...
129,99 EUR −33% 87,49 EUR
Ingenuity Hugs & Hoots zusammenklappbare und tragbare...
SlimFold bietet leichtes...
99,99 EUR −29% 71,49 EUR
Bright Starts, Disney Baby, Winnie Puuh Wippe mit Vibrationen,...
Wiegesitz mit edlem Stoff aus...
59,99 EUR −17% 49,99 EUR
BABYBJÖRN Babywippe Bliss, Baumwolle, Anthrazitgrau
Ergonomische Babywippe –...
200,00 EUR −9% 181,27 EUR
Maxi-Cosi Cassia Babywippe, Elektrische Babyschaukel mit Musik,...
Eine stilvolle und...
199,00 EUR −5% 189,00 EUR

Unser Kaufberater für Babywippen

Darüber solltest du vor dem Kauf informiert sein.

  • Aufbau und Antrieb: Babywippen bestehen aus einem robusten Gestell und einer gepolsterten Liegefläche für das Baby. Sie führen sanfte Wippbewegungen aus, die das Baby an die Zeit im Mutterleib erinnern. So können sie Babys beruhigen und sanft in den Schlaf wiegen. Klassische Babywippen wie sie unter anderem Babybjörn anbietet erzeugen die Wippbewegungen durch einen manuellen Anstoß und durch die Eigenbewegungen des Babys. Die schwereren elektrischen Babywippen nutzen dafür einen Elektromotor und bieten meist verschiedene Geschwindigkeitsstufen an. Zur Energieversorgung sind sie auf Batterien oder ein Netzkabel angewiesen. Während das klassische Modell sich aufgrund seines leichteren Aufbaus besser für den Transport eignet, bietet eine elektrische Wippe Dir meist viele praktische Zusatzfunktionen. Beide Varianten sind meist bis zu einem Körpergewicht von 9 kg nutzbar. Einige Babywippen können später zu einem Sitz für Kleinkinder umgebaut werden.
  • Ergonomie: Die Nutzung einer Babywippe ist in der Regel kurz nach der Geburt möglich. Kleine Babys sollten aber nicht für lange Zeit am Stück in der Wippe liegen. Damit die weiche Wirbelsäule der Babys keine Fehlhaltungen ausbildet, solltest Du zudem auf eine ergonomisch geformte Rückenlehne achten. Diese Rückenlehne sollte zusätzlich über stabile Nackenpolster und eine Kopfstütze verfügen.
  • Sicherheit: Die mechanische Sicherheit einer Babywippe wird nach der europäischen Norm DIN EN 12790 geprüft. Um Unfälle zu vermeiden, sollte die Wippe über einen stabilen Stand verfügen. Dazu gehören rutschfeste und gummierte Standfüße. Ein Sicherheitsgurt gehört ebenfalls zur Standardausstattung einer Babywippe. Viele Modelle verfügen über einen 3-Punkt-Beckengurt. Ein 5-Punkt-Gurt bietet Dir allerdings zusätzliche Sicherheit. Für kleine Babys empfiehlt sich zudem eine Sitzverkleinerung, damit sie sicher in der Sitzschale liegen.
  • Materialien: Das Gestell einer Babywippe kann aus Holz, Aluminium oder Stahl bestehen. Für die Liegefläche werden eine Polsterung und ein weicher Bezug genutzt. Der Bezug besteht meist aus Baumwolle, Polyester oder einem Baumwollgemisch. Er sollte schadstoffgeprüft und abwaschbar sein. Besonders praktisch ist ein abnehmbarer Bezug, der in der Maschine waschbar ist.
  • Ausstattung: Viele Wippen für Babys verfügen über eine verstellbare Rückenlehne mit Einhandverriegelung. Ist die Rückenlehne verstellbar, kannst Du das Baby zunächst in die Wippe legen, bis es selbstständig sitzen kann. Modelle mit Klappfunktion bieten Dir zusätzliche Flexibilität und können bequem transportiert werden. Elektrische Wippen bieten Dir darüber hinaus oft Zusatzfunktionen wie einen Vibrationsmodus, Lichteffekte und abspielbare Melodien. Die Steuerung kann über Bluetooth, eine eigene App oder über Tasten an der Wippe erfolgen. Ein Spielbogen gehört zu den beliebtesten Ergänzungen für Babywippen. Er bietet älteren Babys nicht nur sensorische Reize, sondern fördert auch die Motorik und die Koordination.

Häufige Fragen & Antworten

Ist eine Babywippe sinnvoll?

In einer Babywippe kann dein Baby ungestört und ohne dass du in direkter Nähe sein musst entspannen und einschlafen. Gleichzeitig hilft eine Babywippe bei der Entwicklung des Gleichgewichtssinns deines Babys.

Babywippe oder Babyschaukel - was ist besser?

Eine Babywippe ist zumeist etwas leichter als eine Babyschaukel. Welche Variante beweglicher ist, hängt oft von den Modellen ab. Sowohl die Babyschaukel als auch die Babywippe gibt es motorisiert. Fakt ist: in beiden Varianten kann dein Baby super entspannen.

Ab wann kann man eine Babywippe verwenden?

Ab wann du eine Babywippe verwenden kannst, hängt davon ab, für welches Modell du dich entscheidest. Generell kannst du eine Babywippe schon nach wenigen Monaten nutzen.

Wie lange kann mein Baby in der Babywippe liegen?

Experten raten gerade bei Neugeborenen diese nur maximal eine halbe Stunde in einer Babywippe zu lassen. Grund hierfür ist, dass eine zu lange Nutzung zu Haltungsschäden führen kann, da die Knochen deines Babys noch sehr weich sind und sich noch verformen lassen. Ist dein Baby schon etwas älter, kann es bis ca. maximal zwei Stunden in der Babywippe bleiben.

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 4.9 / 5. Bewertungen: 8

No votes so far! Be the first to rate this post.