Die besten Mobiles für dein Baby

Mobiles sind eine tolle Sache, denn Sie wecken nicht nur die Neugier von Babys, sondern sind auch ein sehr gute Einschlafhilfe. Sie sind nützlich am Babybett oder Wickeltisch. Wir haben die besten Mobiles recherchiert und miteinander verglichen. Du findest hier elektrische Mobiles, Mobiles aus Holz und viele weitere Varianten. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Mobile Baby - Unsere Top 3

Fisher-Price 3 in 1 Mobile mit Spieluhr und Nachtlicht

Warum wir sie mögen

Das Kinderbett-Mobile schafft durch verschiedene Funktionen wie Musik oder eine Lichtershow Freude bei deinem Baby. Die drei niedlichen Bärchen beruhigen dein Baby.

Was Eltern dazu sagen

Ein super Preis-Leistungsverhältnis und gleichzeitig wird das Baby unterhalten und beruhigt.
1
Fehn Spieluhr-Mobile mit süßen Waldtieren

Warum wir sie mögen

Dieses Mobile bringt die Augen deines Babys zum Leuchten. Die süßen Tierchen und die sanften Melodien der Spieluhr beruhigen dein Baby.

Was Eltern dazu sagen

Das Mobile begeistert immer wieder aufs Neue und bringt das Baby zum Strahlen.
2
3D Holzmobile mit süßen Käferchen

Warum wir sie mögen

Dieses Mobile bietet durch die bunten Farben und Muster viele Entdeckungsmöglichkeiten für dein Baby.

Was Eltern dazu sagen

Super Qualität und eine sehr schöne Verarbeitung zeichnen dieses Holzmobile aus.
3

Mobile Baby & Zubehör im Angebot

Wir durchsuchen für dich das Netz nach Angeboten, Deals und Rabatten für Mobile Baby & Zubehör. Hier findest du die aktuellen Angebote nach Höhe der Rabatte geordnet.

Darauf solltest du beim Kauf eines Mobiles für dein Baby achten

  1. Das Mobile sollte frei von Schadstoffen sein
  2. Achte auf eine sichere und saubere Anbringung
  3. Ein Mobile sollte keine Kleinteile enthalten, die sich lösen könnten
  4. Mobiles gibt es mit verschiedenen Funktionen wie Spieluhr oder Lichtershow. Vermeide jedoch eine Reizüberflütung

Unser Kaufratgeber für Baby Mobiles

Das solltest du vor dem Kauf wissen.

  1. Design: Ein Mobile für Babys kann schon ab der Geburt verwendet werden. Über dem Babybettchen oder dem Wickeltisch dient es der Beruhigung und Ablenkung. Gleichzeitig kann ein Säugling durch das Beobachten des Mobiles seine die Muskulatur rund um die Augen trainieren. Kräftige und kontrastreiche Farben können Neugeborene dabei besser wahrnehmen als Pastelltöne. Beliebt sind unter anderem Themen-Mobiles mit niedlichen Tieren oder Sternen. Mit einem Baby-Mobile kannst Du das Zimmer dekorieren und gleichzeitig ein beruhigendes Spielzeug aufhängen, damit Dein Baby besser einschläft oder beim Wickeln still hält. Kleine Mobiles können teilweise auch an der Babywippe oder dem Kinderwagen befestigt werden.
  2. Materialien: Mobiles sind ein bewegliches Gebilde aus Stäben, Fäden und Figuren. Klassische Mobiles bestehen meist aus Holz und sind besonders langlebig. Einige Mobiles verfügen über abnehmbare Plüschfiguren, mit denen Dein Baby auch spielen kann. Moderne Mobiles mit einem eingebauten Motor bestehen dagegen oft aus leichtem Kunststoff. Alle verwendeten Materialien sollten schadstoffgeprüft und speichelfest sein. Alle Bestandteile müssen sauber verarbeitet sein, damit keine Kleinteile herunterfallen und verschluckt werden können.
  3. Funktionen: Klassische Mobiles bewegen sich durch einen Luftzug oder müssen angestupst werden. Sie drehen sich oder wippen sanft auf und ab. Moderne Mobiles verfügen oft über einen eingebauten Elektromotor als Antrieb und besitzen zahlreiche Zusatzfunktionen. Diese Mobiles können Dir Licht- und Soundeffekte bieten und sind oft über eine Fernbedienung bedienbar. Musik-Mobiles verfügen über eine integrierte Spieluhr. Sie verfügen über eine Schnur zum Aufziehen oder sind batteriebetrieben. Eine Spieluhr kann die beruhigende Wirkung des Mobiles zusätzlich unterstützen. Du solltest jedoch eine Reizüberflutung vermeiden.
  4. Montage: Viele Mobiles verfügen über eine Schlaufe zur Befestigung an einem Deckenhaken oder am Babybettchen. Mit einer Stabhalterung kannst Du das Mobile flexibel am Wickeltisch oder auch am Bett befestigen. Dabei sollte das Mobile immer außerhalb der Reichweite Deines Babys sein. Da das Sehvermögen von Neugeborenen noch entwickelt, sollte das Mobile in der ersten Zeit nicht weiter als 25 cm entfernt hängen. So kann Dein Baby die wippenden Figuren fasziniert beobachten.

Häufige Fragen & Antworten

Wie lange kann man Mobiles nutzen?

Es ist eine sehr individuelle Entscheidung, wie lange man ein Mobile für sein Baby nutzen kann. Du kannst es so lange hängen lassen, wie dein Baby Freude daran hat. Sobald dein Baby richtig greifen und zupacken kann, solltest du allerdings darauf achten, dass das Mobile außer Reichweite ist.

Wohin hängt man ein Mobile?

Angebracht wird ein Mobile zumeist über dem Babybett. Manche Eltern installieren das Mobile aber auch über der Wickelkommode.
Generell kannst du ein Mobile überall dort anbringen, wo das Baby beruhigt werden soll.

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 3

No votes so far! Be the first to rate this post.