Die besten Wickeltaschen (Groß & Klein)

In eine Wickeltasche kannst du all das packen, dass zum Wickeln für unterwegs benötigt wird. Wir haben praktische und funktionelle Taschen recherchiert, die allen Anforderungen genügen. Dazu jede Menge Angebote, Bestseller und Neuheiten.

Wickeltasche - Unsere Top 1

Lässig Wickeltasche

Warum wir sie mögen

Die nachhaltig produzierte Wickeltasche von Lässig ist eine der beliebtesten Taschen auf dem Markt. Sie bietet genügend Platz für alle Wickelutensilien, die unterwegs benötigt werden. Die Tasche gibt es in 12 verschiedenen Farben. Somit ist für jeden Geschmack etwas dabei.
1

Wickeltasche & Zubehör im Angebot

Wir durchsuchen für dich das Netz nach Angeboten, Deals und Rabatten für Wickeltasche & Zubehör. Hier findest du die aktuellen Angebote nach Höhe der Rabatte geordnet.

Unser Kaufberater für Wickeltaschen

Das solltest du vor dem Kauf wissen

  1. Alter: Ab dem ersten Lebenstag des Babys gehört die Wickeltasche zum Alltag. Sie ist perfekt geeignet zum Verstauen von Windeln, Zubehör, Babynahrung und anderen wichtigen Dingen, die Du zum Wickeln sowie für die Versorgung und Pflege des kleinen Sprösslings brauchst. Ob Wickeltasche oder Wickelrucksack – Du kannst die Tasche mit all ihren „Facetten“ von Anfang an benutzen. Viele Familien verwenden den Wickelrucksack bzw. die Wickeltasche sogar, wenn ihr Kind bereits zwei oder drei Jahre alt ist. Denn Wickeltaschen sind wahre Allrounder, in denen alle möglichen Utensilien verstaut werden können. Je nach Modell sind sie überaus stylisch und mit praktischem Schultergurt bestückt, sodass sie selbst dann noch eine gute Figur macht, wenn das Kind im Kindergartenalter ist.
  2. Material: Eine Wickeltasche muss im Laufe „ihres Lebens“ eine Menge aushalten. Deshalb muss die Materialbeschaffenheit hochwertig und die Verarbeitung der einzelnen Elemente präzise sein. Die mitunter hohen Belastungen, denen der Wickelrucksack oder die Wickeltasche ausgesetzt ist, sind immens. Viele robuste Modelle sind aus strapazierfähiger Baumwolle hergestellt. Andere bestehen aus speziellen Mischgeweben, die sich durch ihre reiß- und abriebfeste Strukturierung auszeichnen. Oft kommt die so genannte Canvasverwebung zur Anwendung, wenn es um besonders hochwertige Wickeltaschen geht. Immer wieder nehmen Mütter und Väter Fläschchen, flüssige Pflegeprodukte oder Feuchttücher mit „auf die Reise“. Daher sind Wickeltaschen mit wasserabweisender Beschichtung in jedem Fall empfehlenswert. Auch wasserabweisende Nähte schützen gut und zuverlässig vor nachhaltigen Verunreinigungen, falls mal etwas aus den mitgeführten Behältnissen ausläuft. Wickeltaschen mit entsprechenden Beschichtungen sind leicht zu reinigen bzw. mit wenigen Handgriffen abwischbar und können sogar in der Waschmaschine gewaschen werden.
  3. Montage: Eine Montage ist bei Wickeltaschen im Allgemeinen nicht erforderlich. Je nach Modell ist es lediglich erforderlich, den Schultergurt an den beiden Längsseiten zu befestigen. Die meist inkludierte Wickelauflage bzw. die dazu gehörige Wickelunterlage sind zusammengefaltet oder aufgerollt und können bei Bedarf auf Knopfdruck mit der Tasche verbunden werden. Ebenfalls gibt es Modelle, bei denen die Verknüpfung von Wickelauf- und unterlage mit Hilfe eines Klettverschlusses oder eines Zippers erfolgt. Je vielseitiger eine Wickeltasche, desto mehr Möglichkeiten hast Du, ihr „Innenleben“ zu gestalten. Oft sind viele kleine und größere Fächer sowie Taschen und Inlays vorhanden. Bei den meisten Taschen dieser Produktkategorie lassen sich einzelne Elemente entnehmen oder anderweitig verstauen. So kannst Du also Deine ganz persönliche Ordnung hinein bringen. Nimm Dir Zeit, Dich in aller Ruhe mit Deiner neuen Wickeltasche zu befassen und konzeptioniere sie individuell nach Deinem Bedarf. Gesetzt den Fall, dass Du vereinzelte Fächer herausnehmen musst, um sie zu waschen, ist auch das ein Kinderspiel. Besprühe die Oberflächen gelegentlich mit etwas Desinfektionsspray, um mögliche Bakterien und Keime von den abwaschbaren Flächen zu entfernen.
  4. Gewicht: Je leichter eine Wickeltasche, desto besser. Deshalb wiegen qualitativ hochwertige Modelle von namhaften Anbietern meist nur wenige Gramm. Weitaus wichtiger ist die Belastungskapazität. Diese beträgt bei vielen Wickeltaschen oft zwischen 15 und 50 Kilogramm. Unter diesen Voraussetzungen sollte die Materialbeschaffenheit entsprechend hochwertig und die Verarbeitung der Nähte robust und stabil sein. Ist das Belastungsgewicht einer Wickeltasche vergleichsweise hoch, solltest Du darauf achten, dass der Schultergurt möglichst breit und gut gepolstert ist, um Rötungen oder Druckstellen auf Schultern und Rücken zu vermeiden.

Häufige Fragen & Antworten

Was kommt alles in die Wickeltasche für Neugeborene?

Was kommt in eine Wickeltasche für Kleinkinder?

  • Wechselwäsche
  • an die Jahreszeit angepasste Kleidung
  • Windeln
  • Feuchttücher
  • Wickelunterlage
  • Mullwindel
  • Trinkflasche
  • Gläschen und Löffel
  • Spielzeug

Wie lange braucht man eine Wickeltasche?

Im Regelfall so lange, bis das Kind sich ans Töpfchen oder den Toilettengang gewöhnt hat. Da dies in den meisten Fällen bis zum 2. oder 3. Lebensjahr andauert, sollte man bei der Auswahl der Wickeltasche darauf achten, dass diese auch sehr lange hält.

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 4.5 / 5. Bewertungen: 2

No votes so far! Be the first to rate this post.