Die besten 2 in 1 Kombikinderwagen

2in1 Kombikinderwagen kommen mit Babywanne und Buggyfunktion. Wir haben die besten und beliebsten recherchiert und miteinander verglichen. Du findest hier jede Menge Angebote, Bestseller und Empfehlungen.

Inhaltsverzeichnis
Kombikinderwagen Varianten

Die beliebtesten 2 in 1 Kombikinderwagen im August 2021

Unsere Bestseller-Liste setzt sich aus den aktuell meistverkauften Artikeln auf amazon zusammen. So erkennst du direkt welche Produkte bei Eltern aktuell sehr beliebt sind.

2 in 1 Kombikinderwagen & Zubehör im Angebot

Wir durchsuchen für dich das Netz nach Angeboten, Deals und Rabatten für 2 in 1 Kombikinderwagen & Zubehör. Hier findest du die aktuellen Angebote nach Höhe der Rabatte geordnet.

Unser Kaufberater für 2in1 Kombikinderwagen

Das solltest du vor dem Kauf wissen:

  1. Alter: Ein 2-in-1 Kombikinderwagen ist eine Fusion aus dem klassischen Kinderwagen und dem kleineren Buggy. Kombikinderwagen verfügen über eine Umbaufunktion und können so länger eingesetzt werden. Mit einer Babywanne sind diese Kinderwagen ab der Geburt nutzbar. Sobald das Kind mit 6 oder 7 Monaten eigenständig sitzen kann, kannst Du den Kombikinderwagen zu einem Buggy umbauen. Wie lange der Kombikinderwagen gefahren werden kann, hängt von seiner Tragkraft aus. Modelle mit einer Tragkraft von 15 kg können etwa bis zum 3. Lebensjahr genutzt werden. Aufgrund seiner Vielseitigkeit und seiner Flexibilität gehört der 2-in-1 Kombikinderwagen zu den beliebtesten Modellen für angehende Eltern.
  2. Ausstattung: 2-in-1 Kombikinderwagen verfügen über eine Liegewanne und einen Buggy-Aufsatz. Die Babywanne wird von der Geburt bis zum 6. oder 7. Lebensmonat genutzt. Eine Babywanne mit verstellbarer Blickrichtung ermöglicht es dem Baby wahlweise die Umgebung oder die Eltern zu beobachten. Eine Softtragetasche ist eine praktische Alternative zur Babywanne, bietet aber weniger Stabilität. Sobald das Baby sicher sitzen kann, kannst Du den Buggy-Aufsatz verwenden. Dieser Sitz sollte über eine verstellbare Rückenlehne verfügen. So kann Dein Baby wahlweise auch ein Nickerchen in dem Kinderwagen genießen. Der Griff des Kinderwagens sollte in der Höhe und Neigung verstellbar sein, damit Du den Kinderwagen rückenschonend schieben kannst. Viele Kombikinderwagen verfügen zusätzlich über ein aufklappbares Verdeck, einen Regenschutz oder Körbe für den Einkauf.
  3. Materialien: Kombikinderwagen verfügen über ein stabiles Gestell aus Stahl oder Aluminium. Die Liegefläche ist gepolstert und verfügt über einen Stoffbezug. Dieser Bezug sollte waschbar oder leicht abwaschbar sein. Wasser- und schmutzabweisende Eigenschaften erleichtern die Pflege des Kinderwagens zusätzlich. Ein Kinderwagen sollte über abgerundete Kanten und Bezüge aus schadstoffgeprüften Materialien verfügen. Bei waschbaren Bezügen kannst Du auch auf hautfreundliche Baumwolle setzen.
  4. Sicherheit: Ein Kinderwagen soll Deinem Baby nicht nur Komfort, sondern auch Sicherheit bieten. Der Buggy-Aufsatz des Kombikinderwagens verfügt über ein Gurtsystem, damit Dein Baby nicht aus dem Sitz rutschen kann. Dabei kannst Du neben 3-Punkt- und 4-Punkt-Gurten auch besonders sichere 5-Punkt-Gurte finden. Besonders für Kinder unter 9 Monaten empfehlen sich 5-Punkt-Gurte als Sicherung. Einige Modelle verfügen zusätzlich über einen Spielbügel. Um ein Wegrollen des Kinderwagens zu verhindern, sollten die Rollen über eine Feststellbremse verfügen. Eine leicht erreichbare zentrale Sicherheitsbremse ermöglicht Dir das schnelle Stoppen des Kinderwagens in brenzligen Situationen.
  5. Bereifung: Die Reifen eines Kombikinderwagens sollten leichtgängig und wendig sein. Besonders in der Stadt wird so das Lenken des Kinderwagens erleichtert. Modelle mit drei Räder sind wendiger, während Kinderwagen mit vier Rädern über einen stabileren Stand verfügen. Für Kinderwagen werden meist Hartgummireifen, Luftreifen oder Luftkammerreifen genutzt. Luftreifen verfügen über eine gute Federung und sind sehr leichtgängig. Hartgummireifen sollten mit einem gut gefederten Gestell kombiniert werden. Luftkammerreifen kombinieren die Langlebigkeit von Hartgummireifen mit einer besseren Federung. Die Bereifung des Kombikinderwagens und die Wendigkeit der Räder sollte zu Deinem Lebensstil und Deiner Umgebung passen.
  6. Mobilität: Die Mobilität eines 2-in-1 Kombikinderwagens hängt von seiner Größe und seinem Gewicht ab. Ein Kinderwagen sollte nicht zu breit für Türdurchgänge, Deinen Hausflur oder die Straßenbahn sein. Das Eigengewicht der meisten Modelle liegt zwischen 9 und 25 kg. Ist ein Kombikinderwagen zusammenklappbar, kannst Du ihn einfacher tragen oder im Kofferraum Deines Autos transportieren. Dabei solltest Du auf die Faltmaße achten, damit Du den 2-in-1 Kombikinderwagen überallhin mitnehmen und flexibel nutzen kannst.

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 2

No votes so far! Be the first to rate this post.