Die besten 3 in 1 Kombikinderwagen

3in1 Kombikinderwagen beinhalten eine Babyschale, Babywanne und Buggyfunktion. Sie bieten so ziemlich alles, was du für den Transport benötigst. Wir haben die besten und beliebtesten recherchiert und miteinander verglichen. Dazu findest du hier jede Menge Angebote, Bestseller & Empfehlungen.

Inhaltsverzeichnis
Kombikinderwagen Varianten

Die beliebtesten 3 in 1 Kombikinderwagen im August 2021

Unsere Bestseller-Liste setzt sich aus den aktuell meistverkauften Artikeln auf amazon zusammen. So erkennst du direkt welche Produkte bei Eltern aktuell sehr beliebt sind.

3 in 1 Kombikinderwagen & Zubehör im Angebot

Wir durchsuchen für dich das Netz nach Angeboten, Deals und Rabatten für 3 in 1 Kombikinderwagen & Zubehör. Hier findest du die aktuellen Angebote nach Höhe der Rabatte geordnet.

Unser Kaufberater für 3in1 Kombikinderwagen

Das solltest du vor dem Kauf wissen.

  1. Ausstattung: Ein 3-in-1 Kombikinderwagen verfügt ebenso wie die 2-in-1 Kombikinderwagen über eine Babywanne und einen Buggy-Aufsatz. So kann der Kinderwagen ab der Geburt verwendet werden. Sobald das Kind eigenständig sitzen kann, mit 6 oder 7 Monaten, kannst Du den Buggy-Aufsatz nutzen. Je nach Tragkraft kann der 3-in-1 Kombikinderwagen bis zum 3. oder 4. Lebensjahr eingesetzt werden. Zusätzlich zu diesen Aufsätzen verfügen 3-in-1 Kombikinderwagen über eine Babyschale. Babyschalen dienen dem sicheren Transport des Babys im Auto. Die Babyschalen von Kombikinderwagen können meist von der Geburt bis zu einem Gewicht von etwa 12 kg genutzt werden. Die Befestigung im Auto erfolgt entweder über die Autogurte oder über eine passende Isofix-Station. Bei einem 3-in-1 Kombikinderwagen sind alle Aufsätze genau aufeinander abgestimmt, sodass Du keine einzelnen Transportmittel für Dein Baby nachkaufen musst.
  2. Handhabung: Die Montage und Demontage der einzelnen Aufsätze sollte schnell und mit wenigen Handgriffen möglich sein. Schnellverschlüsse oder eine Ein-Hand-Bedienung erleichtern den Umbau des Kombikinderwagens. So musst Du Dein Baby nach der Autofahrt nicht umbetten. Stattdessen kannst Du die Babyschale einfach auf dem Kinderwagen befestigen. Für mehr Komfort beim Schieben des Kinderwagens sollten die Griffe in ihrer Höhe und Neigung verstellbar sein. Eine rutschfeste Gummierung der Griffe erleichtert die Handhabung zusätzlich. Viele Kombikinderwagen verfügen neben einer Feststellbremse zusätzlich über eine zentrale Handbremse. Mit dieser Sicherheitsbremse kannst Du jederzeit die Kontrolle über den Kinderwagen behalten.
  3. Alltagstauglichkeit: Ein Kombikinderwagen sollte seinem Einsatzgebiet und Deinem Lebensstil entsprechen. Ein Modell für die Stadt sollte wenig sein, während für einen unebenen Untergrund ein gut gefedertes Gestell wichtig ist. Die meisten 3-in-1 Kombikinderwagen haben ein Eigengewicht von 9 bis 25 kg und sind zusammenklappbar. Der Kinderwagen sollte nicht zu breit für einen Türdurchgang sein und bequem in Deinen Kofferraum passen. Robuste Stoffbezüge sind ebenfalls entscheidend für die alltägliche Nutzung des Kinderwagens. Wasser- und schmutzabweisende Stoffe können schnell abgewaschen werden. Zusätzlicher Stauraum bietet Dir die Möglichkeit Einkäufe oder Baby-Zubehör bequem zu transportieren. So kann der Kombikinderwagen Dir im Alltag mehr Komfort bieten.
  4. Räder: Die Bereifung eines Kombikinderwagens besteht meist aus robusten Hartgummireifen oder federnden Luftreifen. Luftkammerreifen sind eine langlebigere Alternative zu den leichtgängigen Luftreifen. Neben diesen Eigenschaften spielt auch die Wendigkeit der Räder eine wichtige Rolle. Kleine Räder sind wendiger, eignen sich aber nicht für unebene Untergründe. Viele Kombikinderwagen verfügen über schwenkbare Räder mit einer Feststellfunktion. Diese Räder kannst Du nach Bedarf einstellen und so mehr Flexibilität genießen. Damit der Kinderwagen nicht wegrollen kann, sollten die Räder über eine Feststellbremse verfügen.
  5. Sicherheit: Kinderwagen besitzen ein stabiles Gestell aus Stahl oder Aluminium. Das Gestell sollte über keine scharfen Kanten verfügen. Die Stoffbezüge sollten aus schadstoffgeprüften und hautfreundlichen Materialien bestehen. Besonders wichtig für die Sicherheit Deines Babys sind ab dem Umstieg auf dem Buggy-Sitz allerdings Sicherheitsgurte. Neben einem Spielbügel verfügen Kombikinderwagen über 3-Punkt-, 4-Punkt-, oder 5-Punkt-Gurte. Besonders sicher für jüngere Kinder ist der 5-Punkt-Gurt.
  6. Zubehör: Das passende Zubehör erweitert die Einsatzmöglichkeiten des Kombikinderwagens und bietet Deinem Baby mehr Komfort. Viele Modelle verfügen über ein klappbares Verdeck und einen Regenschutz. Zusätzlich können Sie über ein Moskitonetz, eine Windeltasche und einer Matratze für die Babywanne verfügen. Für die Matratze eignen sich hautfreundliche Bezüge aus Baumwolle die waschbar sind. So kann der 3-in-1 Kombikinderwagen für Dich und Dein Baby ein zuverlässiger Begleiter durch den Alltag sein.

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 2

No votes so far! Be the first to rate this post.