Der beste Steckdosenschutz für dein Babyzimmer

Um eine Wohnung kindersicher zu gestalten und Babys vor einem elektrischen Schlag zu schützen ist ein Steckdosenschutz unvermeidbar. Wir haben die besten Steckdosenschutze für dich recherchiert. Daher findest du hier Steckdosenschutze in unterschiedlichen Varianten. Dazu jede Menge Angebote, Neuheiten und Bestseller.

Steckdosenschutz - Unsere Top 3

Steckdosenschutz schraubbar

Steckdosenschutz ohne kleben

Steckdosenschutz transparent

Steckdosenschutz schwarz

Steckdosenschutz außen

Steckdosenschutz & Zubehör im Angebot

Wir durchsuchen für dich in Online-Shops nach Angeboten, Deals und Rabatten für Steckdosenschutz. Hier findest du aktuelle Angebote und Artikel, aus dieser Kategorie nach Preis und Rabatt sortiert.

Darum ist ein Steckdosenschutz von Nöten

  1. Dein Baby findet Steckdosen interessant und versucht seine Finger reinzustecken
  2. Ein Steckdosenschutz verhindert, dass dein Baby einen Stromschlag bekommt
  3. Einen Steckdosenschutz gibt es in weiß oder transparent

Steckdosenschutz kaufen - Die besten Online-Shops

Unser Kaufberater für Steckdosenschutz

Darüber solltest du dich vor dem Kauf informieren

1. Sicherheit: Steckdosensicherungen gehören unbedingt in die Baby Erstausstattung. Zwar ist ein Baby anfangs noch nicht mobil. Sobald es aber krabbelt, ist vor ihm nichts mehr sicher. Auch Steckdosen werden dann ausgiebig erkundet und die Neugier, in die Löcher etwas hineinzustecken, ist groß. Dabei kann Dein Baby einen tödlichen Stromschlag erleiden. Deshalb gehören Steckdosensicherungen unbedingt von Anfang an zur Baby Erstausstattung, damit Du sie direkt anbringen kannst, wenn Dein Baby zu krabbeln beginnt. Der Steckdosenschutz verdeckt die Löcher und verhindert so, dass Dein Baby einen Stromschlag bekommen kann.

2. Steckdosenschutz zum Kleben: Diese Steckdosensicherungen werden in eine Steckdose hinein geklebt. Dafür ist an der Rückseite der Schutzplättchen ein Klebestreifen angebracht. Die Steckdose ist dauerhaft nicht benutzbar, bis die Sicherung entfernt wird.

3. Steckdosenschutz mit Schlüssel: Bei dieser Variante wird das Plättchen einfach in die Steckdose hinein gesteckt. Um es wieder zu entfernen, wird ein Schlüssel benutzt. Die Steckdose ist vor Babyhänden gesichert, aber jederzeit mit dem Schlüssel leicht und schnell zugänglich. Diese Art von Steckdosenschutz ist empfehlenswert für alle Steckdosen, auch die, die häufig benutzt werden. Selbst im Kleinkindalter ist diese Schutzvorrichtung noch sehr sicher. Ohne den Schlüssel lässt sich das Plättchen nämlich nur schwer entfernen. Der Schlüssel sollte folglich an einer für das Kind nicht zu erreichenden Stelle aufbewahrt werden.

4. Steckdosenschutz zum Schrauben: Hier werden die Schutzplättchen in die Steckdose geschraubt. Die Löcher sind verdeckt, sodass Dein Baby nichts Gefährliches anstellen kann. Trotzdem bleibt die Steckdose benutzbar. Mit dem Stecker eines Gerätes lässt sich die Steckdose entriegeln. Wird der Stecker herausgezogen, verriegelt sich die Steckdose automatisch. Zwar ist die Anbringung aufwändiger, dafür besteht hier ein dauerhafter Schutz.

5. Größe und Sichtbarkeit: Steckdosensicherungen, die von gängigen Herstellern produziert werden, passen in nahezu alle handelsüblichen Steckdosen. Sichtbar sind die Sicherungen kaum. Es gibt sie in den Farben weiß, schwarz und braun.

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 1

No votes so far! Be the first to rate this post.

Das könnte dir auch gefallen

Wohnung renovieren – Tipps zum renovieren wenn Sie ein Baby erwarten

‍Wenn Sie ein Baby erwarten und planen, Ihre Wohnung zu renovieren, haben Sie eine großartige Gelegenheit, eine Umgebung zu schaffen, die nicht nur für die ganze Familie komfortabel ist, sondern auch ein Ort, an dem sich Ihr Baby entwickeln und wachsen kann. Es ist wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, wie man den Raum sicher…